Fotoausstellung (Gesichter des Alters) im ZO in Freiburg. Foto: Stiftungsverwaltung
Fotoausstellung (Gesichter des Alters) im ZO in Freiburg. Foto: Stiftungsverwaltung
Freundeskreis Altenhilfe Freiburg
Freundeskreis Altenhilfe Freiburg

Diese Künstler gestalteten das Benefizkonzert 2018

Am Sonntag, 11. November 2018, durften Besucher unseres Benefizkonzertes in der Ev. Auferstehungskirche an der Kappler Str. 25 in Freiburg-Littenweiler eine mitreißende musikalische Darbietung international ausgezeichneter Künstler erleben. Diese Künstler gestalteten das großartige Kammermusikkonzert mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Johannes Brahms und begeisterten die rund 230 Besucher:

Myvanwy Ella Penny ist als brillante und feinsinnige Geigerin seit vielen Jahren in der klassischen Musikwelt beheimatet. Mit ihrer Musikalität begeistert sie Publikum und Nachwuchsmusiker gleichermaßen. Die gefragte Solistin und Konzertviolinistin liebt es, neben der gängigen Konzertliteratur auch selten gespielte Werke zu erarbeiten und zu präsentieren. Sie ist als Solistin gefragt, konzertiert mit Orchestern im In- und Ausland und ist regelmäßiger Gast bei internationalen Festivals. Zahlreiche Rundfunkmitschnitte, CD-Aufnahmen und Fernseh-Auftritte dokumentieren ihre künstlerische Qualität. Bereits im Alter von sechs Jahren gestaltete Myvanwy Ella Penny ihre ersten öffentlichen Konzerte und wurde kurz darauf als Stipendiatin in die Pflüger-Stiftung für junge begabte Geiger in Freiburg aufgenommen.
 
Als langjährige Stipendiatin bei Prof. Marschner an der Pflüger-Stiftung Freiburg gewann sie bereits jung zahlreiche Wettbewerbe und legte hier den Grundstein für ihren Erfolg als Musikerin. Auf das mit Bestnote abgeschlossene Violinstudium an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Nora Chastain folgte dann ihr mit Auszeichnung prämiertes Konzertexamen mit dem hochgelobt präsentierten Violinkonzert von Edward Elgar. Myvanwy Ella Pennys breitgefächertes Repertoire umfasst zahlreiche Werke aus über 400 Jahren Musik. Eine besondere Leidenschaft gilt zeitgenössischen Werken - so spielte sie auch Uraufführungen bekannter Komponisten wie die begeistert angenommene „Sonate für Violine und Viola für einen Spieler“ von Wolfgang Marschner. Mehr Infos unter www.myvanwy.de/

Die Pianistin Ekaterina Danilova wurde 1980 in Petersburg geboren. Im Alter von neun ]ahren begann sie ihr Studium an der Musikschule des Staatlichen Rimsky-Korsakow-Konservatoriums in St. Petersburg bei der Klavierpädagogin Prof. Ljubov Rudova und beendete dieses 1998 erfolgreich. Bereits während des Studiums gab sie Konzerte in Japan und Deutschland und machte Rundfunk- und Femsehaufnahmen. Anschließend studierte sie an der Hochschule für Musik Freiburg bei Prof. Vitali Berzon und bei Prof. Karl-Heinz Kämmerling am Mozarteum in Salzburg. Ihr  Aufbaustudium Kammermusik absolvierte sie 2010 bei Prof. Irina Edelstein an der Hochschule für Musik Frankfurt.

 

Ekaterina Danilova nahm an Meisterkursen bei Prof. Jacques Rouvier, Prof. ]oseph Kalichstein, Prof. Dmitri Bashkirov, Prof. Menahem Pressler, Prof. Gäbor Takäcs-Nagy und anderen teil. 2004 erhielt sie den Tabor Award for Piano der Verbier Festival Academy und ein Jahr später den Carl-Seemann-Preis beim Kammermusikwettbewerb in Freiburg. Seit dem WS 2007/2008 hat sie einen Lehrauftrag im Fach Klavier an der Hochschule für Musik Freiburg. Regelmäßig wird Ekaterina Danilova als Korrepetitorin beim SWR Sinfonieorchester eingeladen. Solo- und Kammermusikkonzerte führten sie nach St. Petersburg, Japan, Barbados, Gran Canaria zum Finca Festival von Justus Frantz, nach  Frankreich zum Festival du Périgord Noir und in die Schweiz. Mehr Infos unter www.mh-freiburg.de/en/faculty/person/details/danilova

Sebastian Wohlfarth wurde 1972 in Freiburg i. Br. / Deutschland geboren. Seinen ersten Violinunterricht erhielt er im Alter von 6 Jahren, mit 18 wechselte er von der Geige zur Bratsche. Er studierte bei Prof. Kim Kashkashian zunächst an der Musikhochschule Freiburg (1993-1996) und dann an der Musikhochschule "Hanns Eisler" Berlin (1996-1998). Zusätzlich besuchte er Meisterkurse, u.a. bei Nora Chastain, Shmuel Ashkenazy und György Kurtag.

 

Wohlfahrt ist freischaffender Kammermusiker, engagierter Bratschenlehrer und als Solist auf vielen Konzertpodien im In- und Ausland zu hören. Außerdem spielt er im Kammerorchester Basel, im Balthasar Neumann Ensemble und im Württembergischen Kammerorchester Heilbronn, in der Villa Musica Rheinland-Pfalz, als Bratschist auf der MS Deutschland.

 

Seine internationale Konzerttätigkeit übt er mit dem Salagon Quartett aus, ist Bratschist beim Freiburger Ardinghello und engagierter Lehrer für Viola und Violine. Weitere Infos unter www.immer-musik.de/sebastian-viola

Die Cellistin Lusine Arakelyan stammt aus Armenien und studierte an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz  sowie an den Musikhochschulen Freiburg und Trossingen bei Julius Berger, Christoph Henkel und Jean-Gulhen Queyras Violoncello.

 

Seit der frühen Jugend ist Kammermusik ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit. Heute ist die Cellistin Mitglied mehrerer Kammermusikformationen. Lusine Arakelyan spielt zum Beispiel als ständige Aushilfe bei der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz, beim Orchestre Symphonique de Mulhouse und sie wirkt als Solocellistin beim ORSO Philhalmonic. Außerdem unterrichtet sie an den Jugendmusikschulen Hochschwarzwald in Neustadt und Dreisamtal in Kirchzarten. Als freie Dozentin unterrichtet sie junge Schülerinnen und Schüler im Fachbereich Streichinstrumente.

 

Luise Arakelyan ist langjähriges Mitglied des Bachorchesters Freiburg sowie anderer freier Ensembles der Stadt. Intensive Orchestererfahrung sammelte sie an der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, beim Philharmonischen Orchester Freiburg und bei der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz. Mehr Infos unter www.titisee-neustadt.de/pb/Jugendmusikschule,Lde/Jugendmusikschule/Lehrer_innen/Arakelyan_+Lusine.html

 

Wir freuen uns, Sie am 11. November zu unserem Benefizkonzert zu sehen und wir sind sicher, dieses Kammermusik-Ensmble wird Ihnen und uns einen unvergleichlichen Musikgenuss in der einzigartigen Atmosphäre der runden Evangelischen Auferstehungskirche bieten. Hier finden Sie das Programm: >>

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freundeskreis der Altenhilfeeinrichtungen der Heiliggeistspitalstiftung Freiburg e.V.