Freundeskreis Altenhilfe Freiburg
Freundeskreis Altenhilfe Freiburg

Stiftungsdirektorin Marianne Haardt ehrt langjährig ehrenamtlich Tätige

Das 10. Benefizkonzert des Freundeskreises der Altenhilfeeinrichtungen der Heiliggeistspitalstiftung nutzte Freiburgs Stiftungsdirektorin Marianne Haardt am 19. November 2017, um zwei langjährig engagierte Ehrenamtliche mit einer Urkunde auszuzeichnen.

 

Die Auszeichnung an Gertrud Keller und Matthias Gruneisen stehe stellvertretend für den Dank an alle ehrenamtlich engagierten Mitarbeiter und an den Freundeskreis Altenhilfe für sein Engagement und seine Betreung der Ehrenamtlichen in der Stiftung.

 

Gertrud Kellers Mann lebte die letzten Jahre seines Lebens als Pflegebedürftiger im Haus Katharina Egg (HKE). Dort hat sie ihn täglich besucht und dabei auch viele Kontakte zu anderen geschlossen. Seit seinem Tod ist die heute 77-Jährige oft mehrere Stunden am Tag im HKE. Sie begleitet Bewohner zu Gottesdiensten, gestaltet Kaffeenachmittage, unterstützt beim monatlichen Frühstück in der Wohngruppe für palliative Pflege und besucht seit Jahren regelmäßig zwei Bewohnerinnen.

 

Stiftungsdirektorin Haardt hob besonders das Engagement von Gertrud Keller für Sterbende hervor. "Frau Keller hatte bald nach Beginn ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit bei der ambulanten Hospizgruppe Freiburg eine Ausbildung zur Hospizhelferin gemacht. Seither begleitet sie im HKE Sterbende in einer großen Verlässlichkeit und Umsicht, vermittelt Sicherheit und Geborgenheit."

 

Und weiter "Frau Kellers große Menschenfreundlichkeit ist geprägt vom christlichen Glauben, ihre Motivation ist Nächstenliebe. Meinem Empfinden nach ist ihr Engagement eine der Stützen des ehrenamtlichen Engagements." 

 

Matthias Gruneisen ist seit Oktober 1995 ehrenamtlich im Heiliggeiststift tätig. Der 59-jährige ehemalige Korrektor vermisste bei seiner Arbeit für Buchverlage und Druckereien die sozialen Kontakte. Das Ehrenamt sollte ihm einen Ausgleich bringen.

 

Zunächst half er im Heiliggeiststift bei den 14-tägigen Kaffeenachmittagen, holte die Bewohner ab, verteilte Kaffee und Kuchen, unterstützte sie beim Essen und begleitete sie wieder in ihre Zimmer zurück. Nebenbei besuchte er wöchentlich einen alten Menschen. Später engagierte er sich auch in der Singstunde und beim Abendtreff. 

 

Als 2015 das Heiliggeiststift abgerissen wurde, wechselte Gruneisen ins Johannisheim. Auch dort gestaltet er jede Woche den Kaffeenachmittag mit, ist beim regelmäßigen Singkreis dabei und hilft bei allen Jahresfesten. 

 

Über sich selbst sagt Matthias Gruneisen, dass er ein eher langsamer und bedächtiger Mensch sei und deshalb gut mit alten Menschen zurechtkomme. In den 22 Jahren Ehrenamt habe er gelernt, geduldig zu sein und auf Menschen einzugehen, die schwach sind. Es sei für ihn auch eine innere Vorbereitung aufs alt werden.

Info-Flyer Freundeskreis Altenhilfe Freiburg
Laden Sie sich die Informationen zum Ehrenamt auf Ihren Computer oder geben Sie diese weiter an Freunde und Interessenten an einem Ehrenamt in der Altenhilfe im Freiburger Osten.
Flyer Altenhilfe.pdf
PDF-Dokument [206.7 KB]
Zeit zu spenden ist oft mehr wert als eine Geldspende "Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel." Albert Schweitzer, 1875 - 1965

Hier finden Sie uns:

Freundeskreis der Altenhilfeeinrichtungen der Heiliggeistspitalstiftung
Freiburg im Breisgau e.V
.

Heinrich-Heine-Str. 12/14
79117 Freiburg i. Br.
Tel.: 0761 2108570

info@freundeskreis-altenhilfe.de

 

Falls Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen wollen, überweisen Sie diese bitte mit Vermerk "Geld statt Zeit" an:

Freundeskreis Altenhilfe
Sparkasse Freiburg – Nördl. Breisgau
BIC: FRSPDE66XXX         IBAN: 
DE12 6805 0101 0012 5432 87

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freundeskreis der Altenhilfeeinrichtungen der Heiliggeistspitalstiftung Freiburg e.V.