Freundeskreis Altenhilfe Freiburg
Freundeskreis Altenhilfe Freiburg

Das könnten Sie tun

Die klassische Form einer ehrenamtlichen Mitarbeit besteht darin, einen alten Menschen regelmäßig zu besuchen und die Beziehung zu ihm zu pflegen.

 

Im Alter wird man einsamer. Man hat nicht mehr so viele Verbindungen zu anderen Menschen wie früher. Weil aber jeder Mensch auch soziale Beziehungen braucht, fördert ein solcher Besuchsdienst die Lebensqualität von alten Menschen.

 

Wie formulierte Konfuzius so treffend? "Es ist besser, ein Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu schimpfen!"

 

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie sich einbringen und älteren Menschen eine Freude machen können:

 

Die ehrenamtliche Tätigkeit soll auch Ihnen Freude machen. Am besten überlegen Sie zunächst, was Ihnen am meisten liegen würde. Wollen Sie einen festen Kontakt zu einem bestimmten Menschen aufbauen oder wollen Sie lieber von Fall zu Fall einspringen? Wir haben hier eine Auswahl typischerweise anfallender Ehrenämter aufgelistet. Sie dürfen diese gerne um eine neue Facette bereichern.

 

  • Mitarbeit im Besuchsdienst in einem der Pflegeheime Haus Katharina Egg, Heiliggeiststift, Marga-Sauter-Haus und Johannisheim. Ehrenamtliche besuchen alte Menschen regelmäßig und bringen so auch Abwechslung in den Heimalltag.
  • Begleitung eines alten Menschen aus den genannten Einrichtungen der Altenhilfe in Freiburg bei einem Arztbesuch. Wer sich zu diesem Hilfsdienst bereit erklärt, wird im Einzelfall angerufen und gefragt, ob die Aufgabe aktuell übernommen werden kann.
  • Spazierengangsbegleitung im Haus Katharina Egg
  • Anleitung zur Gymnastik im Freizeitpark Littenweiler
  • Kino am Abend: Filmauswahl und DVD-Vorführung im Wohngruppenrahmen des Marga-Sauter-Hauses.
  • Mitarbeit in der Betreuung altersverwirrter Menschen in den genannten Pflegeheimen. Einarbeitung und Begleitung sind dabei gewährleistet.
  • Mitarbeit in der Begleitung sterbender Menschen im Pflegeheim Haus Katharina Egg. Einarbeitung und Begleitung sind dabei gewährleistet.
  • Übernahme einer Patenschaft für einen Wohnbereich der Pflegeheime Haus Katharina Egg und Johannisheim: Ehrenamtliche gestalten einen Besuchsnachmittag mit Spielen, Spaziergängen, Cafeteriabesuchen oder anderen Aktivitäten im Wohnbereich.
  • Fotografieren bei Festen und Feiern.
  • Übernahme der Servicedienste (zum Beispiel Gäste bedienen) bei Festen und Feiern im Jahreskreis in den Pflegeheimen.
  • Mitwirkung bei der Gestaltung von Kaffeenachmittagen in den drei Pflegeheimen; Übernahme eines Dienstes beim Samstagscafe in der Begegnungsstätte Kreuzsteinäcker ein oder zwei Mal im Monat.
  • Begleitung von alten Menschen der Pflegeheime zu heiminternen Veranstaltungen wie zum Beispiel zu Filmvorführungen.
  • Begleitung zu Veranstaltungen (Kultur, Sport, Musik, allgemein) in der Stadt oder zu kleinen Spaziergängen.
  • Hilfen beim Mittagessen in den drei Pflegeheimen.
  • Bewegungs-/Gymnastikgruppe im Max-Mayer-Haus anleiten.
  • Regelmäßiger Stammtisch im Laubenhof.
  • Singen mit instrumentaler Begleitung in der Tagespflege.
  • Spielrunden, Sing- und Erzählkreise für Kleingruppen im Marga-Sauter-Haus oder im Haus Katharina Egg.
  • Bingo-Gruppe im Begegnungszentrum Kreuzsteinäcker leiten.
  • Donnerstag-Stammtisch im Laubenhof leiten.
  • Blumenschmuck im Begegnungszentrum Kreuzsteinäcker arrangieren
  • Gesprächskreis betreuen, aktuell gefragt im Eugen-Keidel-Heim zur Geschichte Freiburgs.
  • Gesangsbegleitung mit Geige oder Gitarre bei Gottesdiensten
    in den Einrichtungen der Heiliggeistspitalstiftung.
  • Hol- und Bringdienste zu Gottesdiensten in den umliegenden Kirchengemeinden.
  • Besuch von ausländischen Heimbewohnern. Hier wären kroatische, serbische italienische oder englische Sprachkenntnisse wichtig.
  • Nähen, Häkeln, Stricken, Basteln mit Bewohnern im Johannisheim.
  • Tierbesuche im Johannisheim: Die Bewohner im Johannisheim würden sich über Besuche mit Haustieren, insbesondere Hunden und Katzen, freuen.
Info-Flyer Freundeskreis Altenhilfe Freiburg
Laden Sie sich die Informationen zum Ehrenamt auf Ihren Computer oder geben Sie diese weiter an Freunde und Interessenten an einem Ehrenamt in der Altenhilfe
Flyer Altenhilfe.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]
Zeit zu spenden ist oft mehr wert als eine Geldspende "Das Wenige, das Du tun kannst, ist viel." Albert Schweitzer, 1875 - 1965

Hier finden Sie uns:

Freundeskreis der Altenhilfeeinrichtungen der Heiliggeistspitalstiftung
Freiburg im Breisgau e.V
.

Heinrich-Heine-Str. 12/14
79117 Freiburg i. Br.
Tel.: 0761 2108570

info@freundeskreis-altenhilfe.de

 

Falls Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen wollen, überweisen Sie diese bitte mit Vermerk "Geld statt Zeit" an:

Freundeskreis Altenhilfe
Sparkasse Freiburg – Nördl. Breisgau
BIC: FRSPDE66XXX         IBAN: 
DE12 6805 0101 0012 5432 87

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freundeskreis Altenhilfeeinrichtungen der Heiliggeistspitalstiftung Freiburg e.V.